Sie benötigen eine Übersetzung?

Egal ob Webseite, Faltblatt, Infobroschüre, Hinweisschilder, Magazinanzeige oder Werbeposter, es ist extrem peinlich oder auch lustig, wenn die Texte nicht korrekt übersetzt wurden oder klingen als ob ein Kleinkind spricht.

Man kann eben wichtige Aussagen und Texte nicht einfach von automatischen Übersetzungsmaschinen wie Google Translater übersetzen lassen.

Wann haben Sie sich das letzte mal im Urlaub über die "deutsche" Speisekarte im Restaurant lustig gemacht?

Wir übersetzen Ihre Texte durch professionelle "menschliche" Übersetzer und nicht mit Maschinen.

Deutsch Deutsch → Spanisch Spanisch

Spanisch Spanisch → Deutsch Deutsch

Englisch Englisch → Spanisch Spanisch

Spanisch Spanisch → Englisch Englisch

Deutsch Deutsch → Englisch Englisch

Englisch Englisch → Deutsch Deutsch

 

 

Wie funktioniert der Übersetzungsservice?

  1. Sie kopieren Ihren Text in das Formular unten. Sie erhalten umgehend den Preis für die Übersetzung.
  2. Wählen Sie die Zielsprache in die Sie Ihren Text übersetzen möchten. Sie können auch mehrere Sprachen angeben, wenn Sie den selben Text in mehreren Sprachen benötigen.
  3. Zahlen Sie per PayPal, Kreditkarte oder Überweisung und senden Sie das Formular mit dem Text an uns ab.
  4. Sie erhalten per E-Mail umgehend eine Auftragsbestätigung.
  5. Je nach Umfang des Textes erhalten Sie Ihre Übersetzung innerhalb von 2 - 6 Werktagen nach Zahlungseingang per Email.

Ihr Text

Ihr Text darf keine Links oder E-Mail adressen enthalten! Diese wären nicht übersetzbar, daher benötigen wir sie nicht. Um Spamming zu vermeiden, erlaubt dieses Formular keine Links. Ersetzen Sie Links und E-Mail Adressen durch die Bezeichnung in eckigen Klammern.

Beispiel:

Geben Sie in www.webmaster-tenerife.com keine Links oder E-Mails wie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. 

Geben Sie in [LINK] keine Links oder E-Mails wie [EMAIL] an.

 

 

Wenn Sie die Änderungen die wir auf Ihren Webseiten durchführen nicht sehen können, liegt es daran, dass Ihr Webbrowser die Seiten nicht aus dem Internet lädt sondern aus dem Zwischenspeicher dem sog. "Cache" auf Ihrem PC, Laptop oder Tablet.

Natürlich ist es sinnvoll nicht jede Seite immer wieder neu zu herunterzuladen wenn diese doch schon bekannt ist und im Zwischenspeicher auf dem  eigenen Gerät bereits vorliegt. Das spart sehr viel Ladezeit beim surfen durch das Internet.

Aber unsere Änderungen sehen Sie so möglicherweise nicht, daher müssen Sie Ihren Browsercache leeren.

Wie das geht hängt davon ab welchen Browser Sie verwenden. Wir haben Ihnen hier die Anweisungen zum Leeren des Browsercache für die am häufigsten verwendeten Internetbrowser aufgelistet.

Microsoft Internet Explorer

Browsercache leeren im Internet Explorer

Browser Cache leeren im Internet Explorer 9, 10, 11

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Anschließend wählen Sie „Temporäre Internetdateien“ und klicken dann auf „Löschen“

Oder:

  • Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol oben rechts
  • Wählen Sie „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Entfernen Sie das Häkchen bei „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und stellen Sie sicher, dass „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  • Zum Schluss klicken Sie auf „Löschen“ um den Cache endgültig zu leeren

Browser Cache leeren im Internet Explorer 8:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Anschließend wählen Sie „Temporäre Internetdateien“ und klicken dann auf „Löschen“

Oder:

  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Entfernen Sie das Häkchen bei „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und stellen Sie sicher, dass „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  • Zum Schluss klicken Sie auf „Löschen“ um den Cache endgültig zu leeren

Browser Cache leeren im Internet Explorer 7:

  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Klicken Sie auf „Dateien löschen“
  • Bestätigen Sie die Frage mit „Ja“

Browser Cache leeren im Internet Explorer 6:

  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Temporäre Internetdateien“ wählen Sie „Dateien löschen…“
  • Aktivieren Sie die Option „Alle Offlineinhalte löschen“
  • Klicken Sie auf „Ja“

Mozilla Firefox

Browsercache leeren im Mozilla Firefox

Browser Cache leeren in Firefox 4-39:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „(Private Daten) Jetzt löschen“

Browser Cache leeren in Firefox 2-3:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“

oder:

  • Im Menü „Extras“ klicken Sie auf „Private Daten löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“

oder:

  • Im Menü „Extras“ klicken Sie auf „Einstellungen“
  • Wählen Sie nun das Register „Datenschutz“
  • Unter dem Abschnitt „Private Daten“ wählen Sie „Jetzt löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“

Google Chrome

Browsercache leeren in Google Chrome

Browser Cache leeren in Chrome:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Unter „Folgendes für diesen Zeitraum löschen“ wählen Sie den Eintrag „Gesamter Zeitraum“
  • Wählen Sie „Bilder und Dateien im Cache“ aus und klicken dann auf „Browserdaten löschen“

oder:

  • Klicken Sie auf das Menu-Symbol
  • Wählen Sie „Weitere Tools“ aus.
  • Anschließend wählen Sie „Browserdaten löschen…“
  • Nun aktivieren Sie unter „Folgendes für diesen Zeitraum löschen“ den Eintrag „Gesamter Zeitraum“
  • Wählen Sie „Cache löschen“ aus.
  • Abschließend klicken Sie auf „Browserdaten löschen“

Opera

Browsercache leeren in Opera

Browser Cache leeren in Opera:

  • Klicken Sie auf den Opera- bzw. Menu-Knopf oben im Browser.
  • Wählen Sie im Menü „Einstellungen“ und klicken Sie auf „Internetspuren löschen…“
  • Nun wählen Sie „Den kompletten Cache löschen“ aus
  • Und klicken im letzten Schritt auf „Löschen“

Sie haben genug von SPAM in Ihrem Posteingang?

Ihre Kontaktformulare und Anmeldeformulare werden von SPAMMERN mißbraucht um Medikamente wie Viagra und ähnliches zu verkaufen?

 

Wir arbeiten unter Joomla 2.5 und 3.3 mit BreezingForms um Formulare zu erstellen die einfach zu bedienen und interaktiv sind.

Zum Schutz vor Spam und Mißbrauch der Formulare haben wir ein eigenes spezielles Filtersystem entwickelt, welches Ihre Kunden nicht durch eine lästige Codeeingabe wie Captcha oder ReCaptcha behindert und dennoch keine SPAM Bots durchlässt. Die Spam-Bots verraten sich selber und werden automatisch erkannt und sofort gesperrt.  Es besteht sogar die Möglichkeit die IP-Adresse des Spam-Bots für immer vom gesamten System zu bannen. Das Problem ist nur, dass die SPAMMER fast immer über Proxi-Server arbeiten, also mit Umleitungen über fremde IP-Adressen. Dadurch wird nur die Proxi-IP gesperrt und der SPAMMER kommt über einen anderen Proxi mit neuer IP wieder zurück. Daher beschränken wir uns auf das Filtern und aktive Sperren.

 

Mit unserem SPAM-Filter-System sparen Sie Ihre wertvolle Arbeitszeit oder die Ihrer Sekretärin und müssen nicht täglich in Ihrem Postfach die Spreu vom Weizen trennen.

Mein Name ist Thomas Christoph und ich habe den Webmaster Service Tenerife im Jahr 2010 in Los Realejos auf Teneriffa gegründet. 

Ich lebe bereits seit 1994 auf Teneriffa und entwickle seit dem Webseiten für den Eigenbedarf. Als immer mehr Kunden meiner Firma und Freunde ebenfalls Webseiten von mir haben wollten, habe ich den Webmaster Service Tenerife ins Leben gerufen.

Seit dem gehören vor allem Firmen aus dem Tourismusbereich wie Hotels, Pensionen, Apartmentanlagen, Reisebüros, Tauchschulen, Tennis Center, und Paraglidingschulen, aber auch Sprachschulen, Ärzte, Immobilienbüros sowie Filmgesellschaften zu unseren Kunden. Unsere Kunden sind nicht nur auf Teneriffa sondern auch in Deutschland, England, Italien und in der Schweiz zu finden. 

Ich selbst habe bereits 1980-1981 im Silikon Valley in Californien das Programmieren gelernt. Im Studium der Elektrotechnik in Hannover habe ich mich ebenfalls immer mehr auf die Softwaretechnik konzentriert und von Assembler über Pascal, Basic, Fortran bis HTML Computer programmierung gelernt. Heute zähle ich zu den Spezialisten der "ersten Stunde", die noch alle Entwicklungen in Computertechnik und Softwaretechnik selber erlebt haben und damit kann ich jetzt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Informations Technologie nachweisen.

Weitere Mitarbeiter sind beim Webmaster Service Tenerife zuständig für Übersetzungen, Designentwicklung, grafische Arbeiten und Verwaltung.

 

 

Erhalten Sie beste Beratung, durchgängige Betreuung, ständige Updates, regelmäßige Backups und perfekte Pflege für Ihr Webprojekt für einen langen Zeitraum anstatt "nur mal eben eine Seite machen zu lassen".

Wenn Sie sich eine neue Webseite von uns erstellen lassen möchten, werden wir uns zunächst in einem längeren Gespräch mit Ihnen über die Ideen die Sie haben und Inhalte welche Sie einfügen möchten orientieren.

Außerdem können Sie uns Designvorschläge machen, evtl. schon vorhandene Werbematerialien wie Flyer oder Visitenkarten übergeben, die wir dann im Webdesign mit verwenden werden.

Wir machen Ihnen ein an Ihre Wünsche angepasstes Angebot. Unsere Webseitenverträge über Design, Erstellung und Betreuung Ihrer Webseiten laufen je nach Umfang der Arbeit zwischen 6 - 12 Monaten. Diese Verträge beinhalten die folgenden Leistungen:

Unterkategorien

Wenn Sie die Änderungen die wir auf Ihren Webseiten durchführen nicht sehen können, liegt es daran, dass Ihr Webbrowser die Seiten nicht aus dem Internet lädt sondern aus dem Zwischenspeicher dem sog. "Cache" auf Ihrem PC, Laptop oder Tablet.

Natürlich ist es sinnvoll nicht jede Seite immer wieder neu zu herunterzuladen wenn diese doch schon bekannt ist und im Zwischenspeicher auf dem  eigenen Gerät bereits vorliegt. Das spart sehr viel Ladezeit beim surfen durch das Internet.

Aber unsere Änderungen sehen Sie so möglicherweise nicht, daher müssen Sie Ihren Browsercache leeren.

Wie das geht hängt davon ab welchen Browser Sie verwenden. Wir haben Ihnen hier die Anweisungen zum Leeren des Browsercache für die am häufigsten verwendeten Internetbrowser aufgelistet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.